Herzlich Willkommen!

Fahrschul-Team Thorsten Gels
Rheiner Str. 108
Lingen (Ems)
Tel.: 0591 / 51403

Kundenmeinungen


Unsere Lehrmittelverlage:







Fahreignungsseminar


Punktekonto


Thema / Ziel:

Das Fahreignungsseminar soll mehrfach verkehrsauffällige Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer dabei unterstützen, ihr Fahrverhalten zu ändern und sich zukünftig im Straßenverkehr regelkonform zu verhalten. Es wurde von Experten unter Federführung der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) konzipiert.


Eingeführt wird eine neue Kombination aus verkehrspädagogischen und verkehrspsychologischen Elementen. Das Fahreignungsseminar wird zunächst bei rein freiwilliger Teilnahme in einem Zeitraum von fünf Jahren erprobt und wissenschaftlich begleitet.


Durch den freiwilligen Besuch des neuen Fahreignungsseminars bei einem Stand von 1 bis 5 Punkten kann 1 Punkt abgebaut werden – allerdings nur einmal innerhalb eines Zeitraums von 5 Jahren. Beim freiwilligen Besuch des Fahreignungsseminars auf der Stufe "Verwarnung" (6-7 Punkte) kann kein Punkt abgebaut werden.


Dauer:

Das Fahreignungsseminar besteht aus zwei Teilmaßnahmen, die aufeinander abgestimmt sind:

  • einer verkehrspädagogischen Teilmaßnahme ( 2 Sitzungen a 90 Minuten) und
  • einer verkehrspsychologischen Teilmaßnahme (2 Sitzungen a 75 Minuten).

Verkehrspädagogische Teilmaßnahme

Die verkehrspädagogische Teilmaßnahme wird durch speziell geschulte Fahrlehrer durchgeführt. Die Inhalte (u. a. Verkehrsregeln und deren Sinn, Risikoinformationen bei Überschreitung der Regeln) werden individuell auf die begangenen Verstöße der Teilnehmer zugeschnitten. Außerdem wird auf ein verbessertes Gefahrenbewusstsein und auf Verhaltensalternativen hingearbeitet. Die Maßnahme umfasst zwei Module zu je 90 Minuten und kann als Einzelmaßnahme oder in Gruppen mit bis zu sechs Teilnehmern durchgeführt werden.


Verkehrspsychologische Teilmaßnahme

Im Rahmen der verkehrspsychologischen Teilmaßnahme werden mit Hilfe besonders geschulter Verkehrspsychologen individuelle Wege zur Veränderung des riskanten Fahrverhaltens aufgezeigt. Diese persönlichen Strategien sollen dann im Alltag erprobt und die damit verbundenen Erfahrungen mit dem Verkehrspsychologen besprochen werden. Die Maßnahme umfasst zwei Sitzungen zu je 75 Minuten und wird als Einzelmaßnahme durchgeführt.


Teilnehmer:

  • Verkehrsteilnehmer mit einem Punktestand 1 – 5 (1 Punkt Abbau)

  • Verkehrsteilnehmer mit einem Punktestand 6 – 7 (kein Punktabbau)

Seminarkosten:

Die Seminarkosten belaufen sich incl. der verkehrspsychologischen Teilmaßnahme auf 500 EUR.

 

Abschluss:

Teilnahmezertifikat zur Vorlage beim zuständigen Straßenverkehrsamt.

 

Downloads:

Liste Verkehrspsychologen

 




News

24.09.15
Vollzeitkurse 2017 - 2018

Vollzeitkurse bieten die Möglichkeit innerhalb von 3 Wochen die ersehnte Fahrerlaubnis zu erwerben. Voraussetzung ist, dass die benötigten Antragsunterlagen (Sehtest, Sofortmaßnahmen...



14.07.16
E-Bike, S-Bike, Pedelec und Co

Zunächst waren sie für die ältere Generation gedacht – die E-Bikes. Sie gaben den Menschen die Möglichkeit mit einer überschaubaren und vertretbaren Anstrengung dennoch...



24.09.15
Kursänderung

Erste-Hilfe und Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort werden zusammengefasst. Es gibt nur noch einen Kurs mit 9 Unterrichtseinheiten....



Impressum | Kontakt | Sitemap | Administration
Copyright © 2016 Fahrschul Team. Design © 2011 Dominic Marcinkowski. Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.